top of page
erol-ahmed-aIYFR0vbADk-unsplash.jpg

Praxis für Ayurveda & Selbstentfaltung

Ihr Weg zur inneren Balance

Start: Willkommen
saffu-pYaKs30p9zg-unsplash.jpg

Was ist Ayurveda

Ayurveda ist eines der ältesten medizinischen Systemen, das vor ca. 3000 Jahren in Indien entstanden ist und sich bis nach Nepal und Sri Lanka verbreitet hat. Auch die chinesischen, tibetischen und mongolischen Heilsysteme hat Ayurveda stark beeinflusst. Das Wort Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Wissen vom Leben“ oder „Lebensweisheit“. Es ist ein ganzheitliches System, welches Massagen, Reinigungstechniken, Yoga, Pflanzenheilkunde und Ernährungslehre als Werkzeuge benutzt. Nach dem Ayurveda besteht die Welt um uns herum und in uns aus fünf Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther. Daraus abgeleitet werden die drei sogenannten Doshas Vata, Pitta und Kapha, wodurch Menschen im Hinblick auf ihre körperliche und psychische Konstitution näher charakterisiert werden können. Kapha ist den Elementen Wasser und Erde zugeordnet und bezeichnet im Körper alles was Masse ist beispielsweise Knochen, Haut und Haare. Pitta ist hauptsächlich dem Feuer, aber auch dem Wasser zugeordnet und beeinflusst z.B. Stoffwechselvorgänge, die Zusammensetzung des Blutes und Verdauungssäfte. Das dritte Dosha ist Vata, was den Elementen Wind und Äther zugeordnet ist, welches z.B. mit Bewegung, Atmung und dem Nervensystem zusammenhängt. Jeder Mensch vereint in sich alle drei Doshas, jedoch unterscheiden sich Menschen hinsichtlich deren Ausprägung oder Dominanz. Da Beschwerden oder Krankheiten entstehen wenn die Doshas in Disbalance geraten und eine Disbalance sich immer in Körper, Geist und Seele bemerkbar macht, wird in ayurvedischen Behandlungen auf jeden Menschen individuell eingegangen.

Start: Über uns
bottom of page